European Bankers Forum

European Bankers Forum

Überzeugen Sie Top-Manager mit Ihrer Seminar-Präsentation und lernen Sie die praktische Seite der Bank- und Finanzwirtschaft kennen. Kombinieren Sie Ihr Seminar in Finance und Banking mit der Gelegenheit zahlreiche Praxispartner kennenzulernen und eine aufregende Woche in den Alpen zu verbringen.

Das European Bankers Forum, mit freundlicher Unterstützung des ecfs, bringt Studierende und Praxispartner zusammen. Jedes Jahr im Januar reisen wir für eine Woche an den Wilden Kaiser um Studierende mit der Praxis zusammen zu bringen. In der einwöchigen Veranstaltung haben Studierende die Möglichkeit, nicht nur uns, sondern auch zahlreiche Praxispartner von Ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Diverse Praxispartner stellen sich und ihren Arbeitsalltag vor und geben Ihnen so einen Überblick über mögliche Berufseinstiege im Anschluss an Ihr Studium.

 

O-Töne von Teilnehmer*Innen 2024

"Die Veranstaltung bietet einzigartige Netzwerk-Möglichkeiten. Wo sonst hast du die Möglichkeit mit Vorständen von verschiedenen Unternehmen persönlich zu sprechen und von vier Professoren Feedback zu deiner Seminararbeit zu erhalten." (O-Ton ehemaliger Teilnehmer)

"Das European Bankers Forum bietet eine optimale Kombination aus der Auseinandersetzung mit aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen und der Verknüpfung mit der Praxis. Die vielfältigen Einblicke in die Tätigkeitsbereiche der Sponsoren sowie das Bergpanorama runden das Angebot ab." (O-Ton ehemaliger Teilnehmer)

Ratschläge von Teilnehmer*Innen 2024 an zukünftige Studierende

"Nutzt die Gelegenheit! Wissenschaft mit Praxis zu kombinieren schafft Wert in der persönlichen Weiterbildung und das Ambiente ist optimal."

"Habt ihr Interesse an Themen im Bereich Finance und wollt nach eurem Studium in diesem Bereich Fuß fassen, dann lohnt sich die Teilnahme am Seminar aufjedenfall. Ihr bekommt die Möglichkeit euch auf diesem Gebiet weiter zu bilden und könnt euer Netzwerk aufgrund der Sponsoren weiter ausbauen und euch erste Jobangebote einholen."

 

 

Rückschau: European Bankers' Forum 2024

Vom 14. bis zum 20. Januar 2024 ist eine Gruppe von Studierenden der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen zu einem Masterseminar in Finance, Insurance und Banking, dem European Bankers Forum, in Scheffau am Wilden Kaiser in Österreich gewesen. Umgeben von einem unvergleichlichen Bergpanorama konnten die Studierenden eine spannende Woche erleben, auf der sie sich fachlich weiterentwickeln und gleichzeitig wertvolle Kontakte zu künftigen Arbeitgebern knüpfen konnten. ­­­­

Thematisch haben sich die motivierten Masterstudierenden mit aktuellen Fragen der Finanz- und Bankenbranche beschäftigt. Im Rahmen ihrer Seminararbeiten haben sich die Studierenden auf ihre Themen und Vorträge vorbereitet. Im Fokus standen insbesondere Fragestellungen aus den Themenbereichen Portfolio-Management, Data Analytics und Künstliche Intelligenz. Dabei wurden unter anderem Beispiele aus Social Media oder Methoden zur automatisierten Auswertung von Daten diskutiert.

Vor Ort anwesende Unternehmen zeigten, dass diese Themen auch für sie hochaktuell sind und viele Fragen zu möglichen Anwendungen bieten. So hat beispielsweise Dieter Rottmeir von Selected Ideas in seinem Sponsorenvortrag berichtet, dass seine Unternehmung aktuell daran arbeitet mit Hilfe von Robo-Advisory Portfolios lokaler Assets zu optimieren. Er lieferte somit einen unmittelbaren Anknüpfungspunkt für eine anschließende Diskussion. Ebenfalls vor Ort war Jörg Rüsche, Gruppenbereichsleiter bei Finanz Informatik, einem IT-Dienstleister, der die gesamte digitale Infrastruktur des Deutschen Sparkassenverbandes entwickelt und betreut. Die Sparkassen selbst wurden durch Volker Wessling, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, vertreten.

Neben den Sparkassen waren auch die genossenschaftlichen Banken stark vertreten, so war einerseits Martin Knippschild, Leiter Risikocontrolling der DZ Bank, in Scheffau vor Ort und hat Einblicke zur Struktur der DZ Bank und Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen präsentiert. Andererseits war auch Dirk Helmbrecht, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Metropolregion Nürnberg vor Ort und hat neben den spannenden Einstiegsmöglichkeiten auch den gesellschaftlichen Auftrag der Genossenschaftsbanken beworben. Marcel Horn vertrat die apoBank, die den Studierenden ebenfalls attraktive Einstiegsmöglichkeiten bietet.

Nicht zuletzt durften die Studierenden auch den Vertretern verschiedener Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften ihre Fragen stellen. In Scheffau vertreten war EY durch Daniel Rudy, Partner im Bereich Financial Services, die KC Risk AG mit ihrem Vorstand Peter Pfetscher, sowie zeb Consulting mit Felix Kochhan.

Neben dem unmittelbaren Kontakt zu den Unternehmensvertretern konnten die Studierenden auch Kontakte zu anderen Hochschulen knüpfen, so waren vor Ort auch Studierende der Universität Münster und der zeb Business School anwesend und haben ebenfalls spannende Vorträge gehalten.

Neben spannenden Vorträgen am Morgen und in den Abendstunden und intensiven Diskussionen mit den Praxispartnern, konnten die Studierenden den Winter in den österreichischen Alpen genießen. Einige Teilnehmende haben die freien Stunden genutzt um Ski zu fahren, während andere Winterwanderungen im Schnee genossen haben oder eine vier Kilometer lange Rodelpiste mit dem Schlitten erkundeten. Selbstverständlich wurde der Austausch zwischen Studierenden und Praxispartnern auch auf der Skipiste oder in geselliger Runde beim Meet & Greet in den Abendstunden an der Bar fortgeführt. Dadurch wurde die Seminarwoche neben fachlichen Gesprächen durch den persönlichen Austausch bereichert. Die Teilnehmer*Innen des Seminars sind sich einig, dass sie eine großartige Woche hatten und dass die gebotene Kombination aus fachlichem Austausch und Networking in einer tollen Umgebung etwas sehr Besonderes war.

Die MSM und die Lehrstühle für betriebliche Bankwirtschaft und Finanzen, für Finance und für Versicherungsbetriebslehre und Risikomanagement danken allen Sponsoren und Studierenden für eine Woche voll fachlichen Austausch und persönlicher Bereicherung und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Ablaufplan European Bankers' Forum 2024

 

Morgens

 

Sonntag,

14.01.2024

Anreise (bis 18:00)

 

Montag,

15.01.2024

08:30 -

09:30

Seminarvortrag 1 - Mean–variance, mean–VaR, and mean–CVaR models for portfolio selection with background risk

09:35 -

10:15

Seminarvortrag 2 - Risiken der Einführung digitaler Währungen für Banken

Dienstag,

16.01.2024

08:30 -

09:10

Seminarvortrag 5 - Textual Analysis – Analysis of Semantics in Corporate Finance

09:15 -

09:55

Seminarvortrag 6 - Auswirkungen von Circular Economy auf das Geschäftsmodell von Finanzinstituten

Mittwoch,

17.01.2024

08:30 -

09:30

Seminarvortrag 9 - Robust Portfolio Selection Under Recovery Average Value at Risk

 

 

Donnerstag,

18.01.2024

08:30 -

09:30

Seminarvortrag 12 - Portfolio selection with mental accounts and background risk

 

 

Freitag,

19.01.2024

08:30 -

09:30

Seminarvortrag 14 - Kritische Würdigung des Carbon Accounting im Vertrieb von Kreditinstituten

09:35 -

10:15

Seminarvortrag 15 - Crowdsourced Earnings Forecasts: Implication for Analyst Forecast Timing and Market Efficiency

 

 

Abends

 

Sonntag,

14.01.2024

19:00 -

20:00

Eröffnung & Vorstellung

20:00 -

20:30

Sparkasse Rhein-Nahe & Kreissparkasse Ravensburg

Ab 20:30

Finanz Informatik

Montag,

15.01.2024

19:00 -

20:00

Seminarvortrag 3 - Sentiment and the equity options market

20:00 -

20:40

Seminarvortrag 4 - The Value of Crowdsourced Earnings Forecasts

Ab 20:45

zeb consulting

Dienstag,

16.01.2024

19:00 -

19:40

Seminarvortrag 7 - Harnessing the Wisdom of Crowds

19:45 -

20:25

Seminarvortrag 8 - Audio Analysis – Financial Fraud Detection

Ab 20:30

KC Risk

Mittwoch,

17.01.2024

19:00 -

19:40

Seminarvortrag 10 - Can FinTech competition improve sell-side research quality

19:45 -

20:25

Seminarvortrag 11 - Kritische Analyse des Einsatzes von Generative Artificial Intelligence in Finanzinstituten.

Ab 20:30

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Donnerstag,

18.01.2024

19:00 -

19:40

Seminarvortrag13 - Projektstudienarbeit

19:45 -

20:15

EY

Ab 20:20

Selected Ideas & VR Bank

Metropolregion Nürnberg

Freitag,

19.01.2024

19:00 -

19:40

Seminarvortrag 16 - Image Analysis – Investor Sentiment

19:45 -

20:25

Seminarvortrag 17 - Gender, learning, and earnings estimate accuracy

Ab 20:30

DZ Bank