Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für betriebliche Finanzwirtschaft und Banken

Der Lehrstuhl für betriebliche Finanzwirtschaft & Banken betreut Abschlussarbeiten aus dem finanzwirtschaftlichen Bereich mit einem Bezug zu Fragestellungen des finanzwirtschaftlichen Risikomanagements, der Bankwirtschaft oder der Behavioral Finance. Bachelorarbeiten sind in der Regel Literaturarbeiten mit einem Fokus auf neuesten wissenschaftlichen Fragestellungen; bei Masterarbeiten werden bevorzugt empirisch-orientierte Arbeiten mit einem Fokus auf neuesten wissenschaftlichen Fragestellungen betreut. Dies schließt jedoch gelegentliche theoretische Abschlussarbeiten und Literaturarbeiten für Masterarbeiten nicht aus.

Studierende sollten neben dem notwendigen Interesse an finanzwirtschaftlichen Fragestellungen und entsprechenden im Studium erworbenen Fachkenntnissen insbesondere für empirische Arbeiten die Fähigkeit mitbringen, mit Software zur statistischen Auswertung (bspw. R oder STATA) umzugehen (insb. für Masterarbeiten relevant).

Die Betreuung von Praxisarbeiten – gerne in Zusammenarbeit mit Consultingunternehmen, Banken und Versicherungsunternehmen – ist nach gesonderter Absprache möglich.

Abschlussarbeiten können unabhängig vom Thema in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden.

Voraussetzung für die Erstellung einer Bachelorarbeit

  • Hinweis im Transcript of Records, dass Sie für eine Abschlussarbeit zugelassen sind

Voraussetzung für die Erstellung einer Masterarbeit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Seminar mit finanzwirtschaftlichem Schwerpunkt

Im Folgenden finden Sie einige mögliche Themen:

Bachelorarbeiten:

  • A review of the state-of-the-art of automated trading strategies
  • Advantages and disadvantages of investor engagement for carbon reduction
  • Are peer effects good or bad?
  • ChatGPT und LLMs in Finance
  • Cultural influences on preferences for (sustainable) equity investments
  • Die Inversion der Zinsstrukturkurve: Implikationen und Signale für das Finanzwesen
  • Die Zukunft des Bargeldes: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Verwendung von physischem Geld
  • Emotions in financial markets
  • Finanzielle Bildung als Schlüssel zur finanziellen Teilhabe: Eine kritische Untersuchung und Bewertung
  • How do brokers earn their money? Investigating brokers' sources of revenue
  • How do retail investors select their stocks?
  • On the potential of AI-based financial fraud detection
  • Past and Future of Technical Analysis
  • Powerful prompts for ChatGPT in finance and banking
  • Retail investors and the usage of leverage
  • Retail trading in options
  • Revolution oder Hype? Eine Analyse der Auswirkungen von Blockchain-Technologien auf das traditionelle Finanzwesen
  • Risk factors and pricing of cryptocurrencies
  • Social interactions in behavioral finance research
  • State of the art of AI-based financial advice
  • Success factors for (sustainable) crowdfunding campaigns
  • Sustainability-linked loans: Ein Überblick
  • The effect of investor activism on sustainable finance
  • The implications of investors’ attention for trading behavior
  • When do investors perceive assets to be risky?

Masterarbeiten:

  • A review of the state-of-the-art of automated trading strategies
  • A literature review on machine learning-based portfolio optimization
  • Active and passive portfolio management: do we need more active ETFs?
  • An examination of crypto data consistency and possible implications: comparing different sources for crypto data
  • Are people biased against sustainable investments?
  • ChatGPT und LLMs in Finance
  • CSR and financial performance
  • ESG uncertainty - Systematic literature Review
  • ESG scores and financial performance
  • Finanzielle Bildung als Schlüssel zur finanziellen Teilhabe: Eine empirische Untersuchung und Bewertung
  • How do retail investors select their stocks?
  • How do investors react to Elon Musk’s Twitter activity?
  • How do retail investors react to news?
  • Powerful prompts for ChatGPT in finance and banking
  • Retail investors and the usage of leverage
  • Sustainability-linked loans: Ein Überblick
  • Textual analysis of WallStreetBets posts: Do investors feel the mood of the market?
  • Textual analysis on financial reports using NLP: Relationship between words and performance
  • The effect of investor activism on sustainable finance
  • The Oprah Winfrey effect: Investigating the influence of celebrity endorsements on investor behavior
  • The pricing of exchange-traded CFDs
  • The value of crowdsourced earnings forecasts
  • Über die Gesprächsfähigkeit von Investitionsalternativen
  • Unbundling E, S and G: Should ESG be reduced to just emissions?
  • When do investors perceive assets to be risky?

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, Abschlussarbeiten in Kooperation mit Praxispartnern zu verfassen. Hierzu bieten sich bspw. die folgenden Themengebiete an:

  • Potenziale und Herausforderungen von Data Analytics / Künstlicher Intelligenz in der Finanzdienstleistungsbranche (thematischer Fokus individuell festlegbar)
  • Data Analytics / Künstliche Intelligenz: Handlungsfelder und Einsatzpotenziale in der Finanzdienstleistungsbranche (z.B. GeoAnalytics, Zielgruppenspezifische Vertriebsaktivitäten, Zahlungsverkehrsanalysen, Pricing)
  • Möglichkeiten strukturierter Use Case Entwicklung für Anwendungsfälle von Data Analytics / Künstlicher Intelligenz in der Finanzdienstleistungsbranche
  • Kreditprozesse: Ausgestaltung, Automatisierung, Datenabrufe, Definition von Risikoindikatoren, Datenaufnahme und Datenverarbeitung, Datenbasierte Kundenansprache
  • Nachhaltigkeit im Bankensektor (z.B. Produkt- und Leistungsangebot für unterschiedliche Kundensegmente, Regulatorische Rahmenbedingungen)
  • ESG-Risiken: Datenaufnahme, Datenmodellierung, Standardisierung, Rating, Szenarienbildung, Stresstests
  • Nachhhaltigkeitsberichterstattung: Analyse von Berichtsinformationen/Datenpunkten, CO2-Bilanzierung, Biodiversität, Vergleiche anhand Unternehmensform/-größe, Geschäftsmodell oder regionaler Ausrichtung, Wirkungsperspektive, Wesentlichkeitsanalyse, Nachhaltigkeitsziele und Leistungsmessung, weitere Anforderungen und Umsetzung der CSRD / ESRS
  • OffenlegungsVO: Datenflüsse, Verändertes Kaufverhalten, Vertriebsstrategien, Datenqualität, Optimierung der Beratungsprozesse

Andere Themen und Themenvorschläge sind nach Absprache möglich.

Wir vergeben Themen für Abschlussarbeiten in regelmäßigen Abständen. Bitte melden Sie sich mit eigenen Themenvorschlägen oder 3 Präferenzen aus den von uns vorgeschlagenen Themen in der Woche vor dem 15. Juni 2024, sofern Sie noch in diesem Sommersemester Ihre Abschlussarbeit bei uns verfassen möchten. Bitte schicken Sie Ihr Transcript of Records mit. In diesem finden Sie den Hinweis, ob Sie für eine Abschlussarbeit zugelassen sind. Sollte dieser Hinweis in Ihrem Transcript of Records noch fehlen, Sie aber überzeugt sein, dass Sie die Voraussetzungen erfüllen, melden Sie sich bitte zunächst beim Prüfungsamt. Bitte reichen Sie bei einem eigenen Themenvorschlag ein kurzes Exposé ein, in dem Sie beschreiben, was Sie sich unter dem Thema vorstellen, und ggf. erste Literaturhinweise geben.

Innerhalb von ca. 2 Wochen nach diesem Datum werden wir Ihnen einen Themenvorschlag machen können. Danach haben Sie 2 Wochen Zeit, ein Exposé zu Ihrem Thema auszuarbeiten und bei Ihrem Betreuer / Ihrer Betreuerin einzureichen, der/die Ihnen dieses bei Bedarf Hinweisen zu notwendigen Überarbeitungen durch Sie zurückschickt. Nach zufriedenstellender Überarbeitung des Exposés kann die Arbeit angemeldet werden. Die Anmeldungen der Bachelorarbeiten erfolgen dann jeweils zum 15. des darauffolgenden Monats, die Anmeldungen für Masterarbeiten werden gesondert abgesprochen.

Zu Beginn jeder Anmeldephase gibt es außerdem eine Einführungsveranstaltung für alle Abschlussarbeitsschreibenden. Das jeweilige Datum wird auf den Webseiten der Professur veröffentlicht (nächster Termin: Anfang Juli 2024). Ebenfalls bieten wir ungefähr zur Hälfte der Bearbeitungszeit die Möglichkeit zur Zwischenpräsentation an. Der Termin wird ebenfalls über die Webseiten der Professur sowie über Moodle bekannt gegeben.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Nina Klocke (nina.klocke (at) uni-due.de) zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie bereits mit Themenvorschlägen, für die Sie sich interessieren, auf uns zukommen.

FAQ

Kann ich mich auch außerhalb der genannten Fristen für eine Abschlussarbeit bewerben?

  • Nein, eine Anmeldung außerhalb der oben genannten Fristen ist nicht möglich. Deswegen bieten Ihnen zwei Mal während jedes Semesters die Möglichkeit sich zu bewerben.

Kann ich mit meiner Bachelorarbeit auch zu einem anderen Zeitpunkt beginnen?

  • Eine Anmeldung zu einem anderen Zeitpunkt ist nur in sehr gut begründeten Ausnahmefällen möglich. Dazu melden Sie sich bitte bei Frau Klocke.

Was passiert, wenn mein Exposé noch nicht akzeptiert worden ist?

  • Wir geben Ihnen Zeit Ihr Exposé zu überarbeiten. Wenn keine Verbesserungen erkennbar sind behalten wir es uns vor, Ihre Arbeit nicht anzumelden. In diesem Fall müssten Sie sich in der nächsten Bewerbungsphase neu bewerben.

An welchen Formatvorlagen muss ich mich orientieren? Wie zitiere ich richtig?

  • Ausführliche Informationen dazu finden Sie in den Folien der Einführungsveranstaltung sowie dem Leitfaden für Abschlussarbeiten. Beides stellen wir im Moodle-Kurs zur Verfügung.

Der Lehrstuhl ist nicht im Dokument zum Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten der MSM aufgeführt. An welche Vorgaben halte ich mich?

  • Alle Formatierungsvorgaben finden Sie in den Unterlagen, die wir im Moodle-Kurs bereitstellen.

Muss ich an der Zwischenpräsentation teilnehmen? Hat es negative Auswirkungen wenn ich nicht teilnehme?

  • Die Zwischenpräsentation ist ein Angebot von unserem Lehrstuhl, das Sie nutzen können, um Feedback zu Ihrer Arbeit zu erhalten und offene Fragen zu klären. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Dennoch möchten wir Ihnen nahelegen, diese Möglichkeit zu nutzen.

Wie muss ich die Arbeit abgeben?

  • Die Arbeit ist so abzugeben, wie es vom Prüfungsamt vorgegeben wird. Informationen dazu finden Sie in Ihrer jeweiligen Prüfungsordnung. Zusätzlich schicken Sie die Arbeit bitte als PDF an Herrn Pelster sowie an Ihren Betreuer / Ihre Betreuerin.